Schottland eine kleine visuelle Reise

Schottland hat eine wundervolle Natur, so wild, divergent und unberührt. Ein wahres Paradies für Naturfotografen. Das Wetter ändert sich beinahe Viertelstündlich und stellt einen oft vor große Herausforderungen. Stürme und Regen, sowie niedrige Temperaturen und nochmal Regen sorgen für viel Abwechslung im schottischen Hochland. Auf einer kleinen Rundreise lagen Glencoe, Isle of Skye, Fort William, und natürlich Edinburgh auf dem Weg. Geprägt von viel Wasser und vulkanischen Gebirgen, auf denen nichts wächst zeigt Schottland vor allem im Herbst seine schönste Seite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.