REDESIGN ZEITKUNST

Autor: Hannah Honnef / Miriam Schmalen / Kebrina Urbaniak
Klient: FH Aachen / Corporate Design Projekt
Art: Logo, Print, Web, Branding, Editorial, Typography
Jahr: 2012

Die Aufgabe des Seminars bestand darin, eine am Markt etablierte Zeitung neu zu positionieren und davon ausgehend ein umfangreiches Redesign bis hin zur Null-Nummer zu entwickeln. Ebenfalls sollten L├Âsungen f├╝r Web und Mobile realisiert werden.

Als Kunst- und Kulturinteressierte hat das Team sich intensiv der Monatszeitung ┬╗Zeitkunst┬ź zugewandt. Diese Zeitung lie├č viel ungenutztes Potential erschlie├čen. Durch ein neues Marketingkonzept sowie ein spannenderes und abwechslungsreicheres Erscheinungsbild das Kunst angemessen und innovativ pr├Ąsentiert, erstrahlte die Zeitung nach einem halben Jahr Konzept- und Entwurfsarbeit┬áin neuem Glanz.

Unten finden Sie einen Eindruck vom Ausgangspunkt, einen vorher/ nachher Vergleich.ÔÇő

Nach dem Redesign der Corporate Identity der monatlich erscheinenden Kunstzeitung ┬╗Zeitkunst┬ź entwickelten wir ein vollkommen neues Konzept f├╝r die Darstellung ├╝ber Web und Mobile.

Bisher bot die Zeitung nur den Download eines PDF an. Wir konzipierten, neben einen Ausstellungskalender welcher t├Ąglich neue Termine aufzeigt, ein K├╝nstler- und Musemsarchiv welches alle wichtigen Daten rund um Kunst- und Kultur beinhaltet und zum St├Âbern sowie zur Wissenserweiterung einl├Ądt.

In der Endpr├Ąsentation vor dem Verlagsstamm des Magazins kam gerade diese Weiterentwicklung besonders gut an.